Kategorien
Allgemein

Mini-Kreislauf-Demo am 3.12. 14.00 Uhr Marktplatz

Am 3. Dezember ist der Internationale Tag behinderter Menschen. Die Vorbereitung für eine kleine Corona-gerechte Demo der Behindertenverbände laufen auf Hochtouren. Im HoKi werden gerade Schilder hergestellt. Die Demo startet mit Trommler und Blaumeiers Masken am Donnerstag, 3.12.2020 um 14.00 Uhr auf dem Bremer Marktplatz. Ganz herzlichen Dank an die vielen helfenden Hände!!!

reges Treiben, Vorbereitung für die Demo am 3.12.

Demo-Plakat Teilhabe und Assistenz für behinderte Kinder in Kita und Schule sicherstellen

emsige Vorbereitungen für den 3.12.

Demo-Plakat Sicherung der Entgelte für Werkstattbeschäftigte

Kategorien
Parlament der Menschen mit Behinderung

Video-Grüße an das Parlament

Für das ursprünglich geplante 26. Behinderten Parlament waren einige Grußbotschaften produziert worden, die wir Euch nicht vorenthalten wollen. (Die Links führen zu Youtube)

Florian Grams

Florian Grams Video Vorschau
Zum geplanten 26. Bremer Behindertenparlament am 20.11.2020 hat Florian Grams, von der Landesarbeitsgemeinschaft Selbstbestimmte Behindertenpolitik der Partei Die LINKE, ein Grußwort gesprochen.

Heiko Blohm

Heiko Blohm Video Vorschau
Heiko Blohm (2. Vorsitzender LAG Werkstattrat Bremen/Bremerhaven), vom AK Protest als Beisitzer des Parlaments gewählt, sendet ein Grußwort an die Abgeordneten des ursprünglich geplanten 26. Bremer Behindertenparlaments
Aufgenommen von compagnons cooperative inklusiver film, J. Köster

Heike Oldenburg

Heike Oldenburg Video Vorschau
Heike Oldenburg von der Expertinnen Partnerschaft expa-trialog.de sendet einen Gruß an die Abgeordneten des ursprünglich geplanten 26. Bremer Behindertenparlaments: #gemeinsamfuerselbstbestimmungundteilhabe
Gedreht von compagnons cooperative inklusiver film, J. Köster

Markus Orban

Markus Orban Video Vorschau
Kamera, Schnitt, Untertitelung Jürgen J. Köster (compagnons cooperative inklusiver film) im Auftrag der LAGS, Landesarbeitsgemeinschaft Selbstbestimmung in Bremen. Aufgrund der Pandemie haben wir dieses Format gewählt. Bleibt gesund!

Joachim Barloschky

Joachim Barloschky Videovorschau
Aktionsbündnis Menschenrecht auf Wohnen.
Kamera, Schnitt, Untertitelung Jürgen J. Köster (compagnons cooperative inklusiver film) im Auftrag der LAGS, Landesarbeitsgemeinschaft Selbstbestimmung in Bremen.

Kategorien
Parlament der Menschen mit Behinderung

Behindertenparlament EXTRA

hier war die Live Übertragung der Bremischen Bürgerschaft

20.11.2020 Behindertenparlament-Extra 10.00 -11.30 Uhr
Mit diesem Link gelangen sie zur Aufzeichnung der Sitzung im Kanal der Bremischen Bürgerschaft auf vimeo.com
Behindertenparlament EXTRA (20.11.2020)

Vorschau Vimeo Aufzeichnung vom Behindertenparlament

Hier haben Sie die Möglichkeit – wie in den sozialen Medien – Kommentare zu hinterlassen.
Dazu links auf die türkisfarbene Sprechblase klicken.
(Wenn die Sprechblase nicht sichtbar ist, oben auf die Überschrift. „Behindertenparlament EXTRA“ klicken.)

Kategorien
Parlament der Menschen mit Behinderung

Nicht wie geplant…

aufgrund der Corona-Pandemie kann die 26. Bremische Bürgerschaft behinderter Menschen NICHT in der geplanten Form stattfinden.

Stattdessen veranstaltet der AK Bremer Protest nun ein:

Behindertenparlament EXTRA: Die Situation behinderter Menschen in Zeiten der Pandemie

am Freitag, 20. November 2020,
von 10.00 bis 11.30 Uhr, in der MESSE BREMEN, Halle 7 (Findorffstraße 101, 28215 Bremen)

mit

  • Dr. Joachim Steinbrück, Sprecher des AK Bremer Protest und Präsident des Bremer Behindertenparlaments
  • Frank Imhoff, Präsident der Bremischen Bürgerschaft, Schirmherr des Bremer Behindertenparlaments
  • Jan Fries, Staatsrat bei der Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport
  • Arne Frankenstein, Behindertenbeauftragter des Landes Bremen
  • Bettina Fenzel und Dominik Meine, für den AK Bremer Protest

Die Teilnehmenden werden sich zu den Herausforderungen in der Zeit der Pandemie äußern. Dr. Joachim Steinbrück wird vier Beschlüsse der Behindertenverbände an Bürgerschaftspräsident Frank Imhoff, Sozialstaatsrat Jan Fries und den Landesbehindertenbeauftragten Arne Frankenstein übergeben.

Die Veranstaltung findet aufgrund der gebotenen Kontaktreduzierung ohne Publikum statt und wird auf Radio Weser TV (Kabelkanal 12) und  im Livestream unter www.akbremerprotest.de übertragen.

Kategorien
Parlament der Menschen mit Behinderung

Testbeitrag Kommentare

Hier war ein Test: Life Übertragung der Bremischen Bürgerschaft

20.11.2020 Behindertenparlament-Extra
Testbildschirm 26 BP

Hier haben Sie die Möglichkeit Kommentare zu hinterlassen.
Dazu links auf die türkisfarbene Sprechblase klicken.

Kategorien
Parlament der Menschen mit Behinderung

Details zum 26. Bremer Behindertenparlament

Plakat zum 26. Bremer BehindertenparlamentDer Arbeitskreis Bremer Protest hat sich eindeutig dafür ausgesprochen, eine verantwortungsvolle Parlamentssitzung mit begrenzter Personenzahl in der großräumigen Halle 7 stattfinden zu lassen. Selbstverständlich werden dabei alle Auflagen und Bestimmungen eingehalten, dafür sind die Bedingungen in der Messehalle ideal.

Hinweis: Zur Teilnahme am Behindertenparlament brauchen alle eine Eintrittskarte und müssen sich vorher anmelden. Dies organisiert wieder die LAG Selbsthilfe behinderter Menschen Bremen · Tel. (0421) 38 777-14 · info@lags-bremen.de

Folgende Tagesordnung ist geplant:

  1. Begrüßung durch Dr. Joachim Steinbrück, Sprecher AK Bremer Protest
  2. Grußworte
    Schirmherr Frank Imhoff, Präsident der Bremischen Bürgerschaft
    Anja Stahmann, Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport
    Arne Frankenstein, Landesbehindertenbeauftragte in Bremen und Bremerhaven.
  3. Rede Dr. Joachim Steinbrück, Präsident des 26. Bremer Behindertenparlaments
  4. Beschlussvorschläge
    1. Anforderungen an den Landesaktionsplan 2021
    2. AG Selbst Aktiv zum Medizinischen Zentrum für Erwachsene mit Behinderung (MZEB)
    3. AG Selbstbestimmte Behindertenpolitik der Partei DIE LINKE zum Thema „Gute Arbeit braucht gutes Arbeitsklima
    Ca. 12.00 bis 12.30 Uhr:    PAUSE
    4. LAG Selbsthilfe behinderter Menschen Bremen e.V. zur Teilhabe behinderter Menschen und den Folgen von Corona
  5. Aktuelle Stunde zu behindertenpolitischen Themen
  6. Schlusswort von Dr. Joachim Steinbrück

Seit Beginn der Corona-Pandemie tagt das Bremer Landesparlament (Bremische Bürgerschaft) in der Messehalle 7. Der besondere Dank des AK Protest gilt Bürgerschaftspräsident Frank Imhoff, dem Bürgerschaftspräsidium, Bürgerschaftsdirektor Hans-Joachim von Wachter und der Verwaltung der Bremischen Bürgerschaft dafür, dass wir die Ausstattung und Technik des Landesparlaments in Messehalle 7 nutzen dürfen.  Solange das Bremer Landesparlament tagt, tagt auch die Interessenvertretung behinderter Menschen. Das ist die gute Botschaft im Sinne von Gleichstellung und Gleichberechtigung. Und so können die geltenden Bestimmungen zum Infektionsschutz sehr gut eingehalten werden.

Nach einer Begrüßung durch Bürgerschaftspräsident Frank Imhoff und Übergabe des Präsidiums an Dr. Joachim Steinbrück  werden Bremens Sozialsenatorin Anja Stahmann und der neue Landesbehindertenbeauftragte Arne Frankenstein zu den Abgeordneten sprechen. Dr. Steinbrück führt in die Themen des Behindertenparlaments ein. Zur Beschlussfassung liegt u.a. ein umfangreicher Katalog mit Anforderungen an den Landesaktionsplan zur Umsetzung der UN-BRK in Bremen und Bremerhaven vor. Nach der Pause steht ein Beschlussvorschlag im Mittelpunkt, bei dem es darum geht, die Teilhabe behinderter Menschen trotz Corona sicherzustellen.

Anmeldungen sind noch bis zum 12. November 2020 möglich info@lags-bremen.de oder unter 0421 / 38 777-14

Folgendes ist zu beachten:

  • Die Hygienevorschriften müssen eingehalten werden.
  • Bei der Anmeldung sind Vorname, Nachname, Adresse sowie Telefonnummer oder E-Mailadresse anzugeben.
  • Am 20.11.2020 ist vor Ort eine Anwesenheitskarte der Bremischen Bürgerschaft ausgefüllt für jede*n Teilnehmer*in mitzubringen.
  • Beim Betreten der Messehalle 7 müssen die Hände desinfiziert werden.
  • Beim Betreten der Halle und beim Bewegen ist bis zum Platz ein Mund-Nasenschutz zu tragen.

Umgehend nach der Anmeldung werden die Einlasskarten für das Behindertenparlament versendet.

Teilhabe für Daheimgebliebene und diejenigen, die nicht teilnehmen können:

Das 26. Behindertenparlament wird im Internet und auf Radio Weser TV (Kabelkanal 12) übertragen. Sie finden den Internet-Life-Stream auf www.akbremerprotest.de und www.lags-bremen.de

Auf dieser Seite wird es eine Möglichkeit geben Kommentare abzugeben.  Dafür ist es erforderlich sich auf akbremerprotest.de zu registrieren (das kann hier getestet werden). Außerdem ist vorgesehen, dass man per Telefon während der Sitzung anrufen kann. Die so übermittelten Inhalte werden dann moderiert und dem Parlament vorgetragen.

Gebärdendolmetscherinnen und Schriftdolmetscherinnen sind vor Ort.

Icons Barrierefrei

Kategorien
Parlament der Menschen mit Behinderung

26. Bremer Behindertenparlament

Logo bremer BehindertenparlamentDer AK Bremer Protest bereitet das 26. Bremer Behindertenparlament vor. Es wird stattfinden am Freitag, 20. November 2020 von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr in der Halle 7.

Hinweis: Zur Teilnahme am Behindertenparlament benötigen alle eine Eintrittskarte und müssen sich vorher anmelden. Dies organisiert wieder die LAG Selbsthilfe behinderter Menschen Bremen. (Tel. 0421 38 777-14 bzw. info@lags-bremen.de)

Kategorien
ausgeblendet

26. Bremer Behindertenparlament

Der AK Bremer Protest bereitet das 26. Behindertenparlament vor.
Neben den noch offenen Forderungen aus dem 25. Parlament sollen dieses Jahr

  • Recht auf Arbeit (Entgeld, Werkstätten, Mitbestimmung…)
  • und

  • Auswirkungen der Pandemie auf die Rechte behinderter Menschen
  • als Schwerpunktthemen behandelt werden.
    Bei dem letzten Treffen der Vorbereitungsgruppe wurde angeregt, individuelle Forderungen, Wünsche und Bedürfnisse zu erfragen. Sie können uns diese über dies Formular zukommen lassen.

      barrierefreie Übertragung einer Forderung an den Arbeitskreis Protest

      Auf diesem Weg können Sie Ihre individuelle Forderung für das 26. Behindertenparlament an den AK Bremer Protest zur Information senden. Die Mitwirkenden des Arbeitskreises prüfen dann, ob die Inhalte in die Anträge einfließen können. Ein Anspruch auf Verwendung im Rahmen des Parlaments besteht jedoch nicht.


      Bei Minderjährigen benötigen wir bitte auch die Zustimmung der Eltern/Erziehungsberechtigten.


      Datenschutz: Wir verarbeiten die Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO). Die zu übermittelnden personenbezogenen Daten dienen ausschließlich der Abwicklung des Protesttages. Eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt. Bei einem Widerruf werden Ihre Daten komplett gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

      Kategorien
      Allgemein

      Teilhabecafé am 18. August 2020

      Treffen mit Abstand im Teilhabetreff

      Am Dienstag, 18.8. findet um 16.00 Uhr das nächste Teilhabecafé im Teilhabetreff Bremen-Nord statt. Thema: „Corona und die Folgen für behinderte Menschen.“ Eine Anmeldung an lags@teilhabetreff-bremen-nord.de ist aufgrund der Infektionsschutzbestimmungen zwingend erforderlich.

      Kategorien
      Allgemein

      Nächste Sitzung: 25.8.2020

      Drei Bremer Trolle halten ein Transparent auf dem zu lesen steht Menschenrechte durchsetzen

      Es gibt wieder einiges zu besprechen. Aufgrund der Pandemie sind die Teilnahmeplätze leider begrenzt. Parallel wird die Teilnahme an der Sitzung auch als Telefonkonferenz möglich sein. Anmeldung und weitere Information unter info@lags-bremen.de