Kategorien
Allgemein

26. Bremer Behindertenparlament

Der AK Bremer Protest bereitet das 26. Behindertenparlament vor.
Neben den noch offenen Forderungen aus dem 25. Parlament sollen dieses Jahr

  • Recht auf Arbeit (Entgeld, Werkstätten, Mitbestimmung…)
  • und

  • Auswirkungen der Pandemie auf die Rechte behinderter Menschen
  • als Schwerpunktthemen behandelt werden.
    Bei dem letzten Treffen der Vorbereitungsgruppe wurde angeregt, individuelle Forderungen, Wünsche und Bedürfnisse zu erfragen. Sie können uns diese über dies Formular zukommen lassen.

    barrierefreie Übertragung einer Forderung an den Arbeitskreis Protest

    Auf diesem Weg können Sie Ihre individuelle Forderung für das 26. Behindertenparlament an den AK Bremer Protest zur Information senden. Die Mitwirkenden des Arbeitskreises prüfen dann, ob die Inhalte in die Anträge einfließen können. Ein Anspruch auf Verwendung im Rahmen des Parlaments besteht jedoch nicht.


    Bei Minderjährigen benötigen wir bitte auch die Zustimmung der Eltern/Erziehungsberechtigten.


    Datenschutz: Wir verarbeiten die Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO). Die zu übermittelnden personenbezogenen Daten dienen ausschließlich der Abwicklung des Protesttages. Eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt. Bei einem Widerruf werden Ihre Daten komplett gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.